Print this page

Erstellung der Sicherheitsdokumentation

Erstellung der Sicherheitsdokumentation

Wir erstellen die notwendige Sicherheitsdokumentation, abgestimmt auf den Bedarf des Klienten und in Ãœbereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften. Die Sicherheitsdokumentation umfasst Dokumente wie eine Sicherheitsstrategie, eine Gefahrenanalyse und - Bewertung, einen Schutzplan, einen Operationsplan für Schutz- und Rettungsmaßnahmen, ein Sicherheitselaborat und einen Plan für integrierte technische Schutzsysteme.

  • Die Sicherheitsstrategie

Wir erstellen nachhaltige und individuell auf den Klienten ausgelegte Sicherheitsstrategien, setzen sie um, testen ihre Implementierung und beaufsichtigen ihre Durchführung. Die Sicherheitsstrategie bildet das Dachdokument im Bereich der Sicherheit, mit dem ein Unternehmen seine Haltung zu diesem Problem bestimmt und sowohl das grundsätzliche Repertoire an Mitteln definiert, mit denen es sein generelles Sicherheitsniveau kontinuierlich aufrechterhält, als auch die Art, den Umfang und die Dauer einer fokussierten Anhebung des Sicherheitsniveaus. Die Sicherheitsstrategie enthält auch die wichtigsten Grundsätze der untergeordneten Sicherheitsstrategien für Personal, Vermögen und Geschäftsprozesse.

 

  • Gefahrenanalyse und -bewertung

Die Analyse / Bewertung der Gefahrenlage ist ein Verfahren zur Bewertung der Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, das eine mögliche Gefahr und Bedrohung für Personen, Objekte, Geschäftsprozesse sowie Geld und Vermögenswerte darstellt. Der Zweck der Erstellung einer Gefahrenanalyse und – Bewertung ist es, Quellen und Arten von Gefährdungen zu erkennen, Ursachen und Arten von Gefährdungen zu identifizieren, Risikostufen bzw. die Wahrscheinlichkeit des Eintritts dieser Ereignisse zu bestimmen, die eine Gefährdung von Personen, Vermögen und Geschäftsprozessen darstellen, die Wahrscheinlichkeit und Häufigkeit ihres Eintretens vorherzusagen, die Risikohöhe zu bestimmen und die Risiken durch die Entwicklung optimaler Schutzmaßnahmen und die Erhöhung der Verteidigungsfähigkeit zu senken.

Hinter der Gefahrenanalyse und – Bewertung steht die Absicht, den rationellen Einsatz der begrenzten Schutz- und Verteidigungsressourcen zu planen, und das Ziel der Gefahrenanalyse ist es, jeder erkannten Risikoart und jeder möglichen Bedrohung eine Wahrscheinlichkeit ihres Eintretens und eine Schadenshöhe zuzuordnen, die eintreten könnte.

Aufgrund der Gefahrenanalyse und – bewertung werden Dokumente wie ein Schutzplan, ein Operationsplan für Schutz- und Rettungsmaßnahmen und ein Sicherheitselaborat erarbeitet.